Aussichtswarte am Demmerkogel

Flammen zerstören steirisches Wahrzeichen

Warum der Turm in Brand geriet ist Gegenstand laufender Ermittlungen. 

St. Andrä-Höch, Bezirk Leibnitz. Sonntagfrüh brannte die Aussichtswarte am Demmerkogel nieder. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Kurz vor 05.00 Uhr alarmierte eine Zeugin die Einsatzkräfte, nachdem die Aussichtswarte am Demmerkogel in Flammen stand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte umliegender Feuerwehren (Abschnittsalarm) stand die Warte bereits in Vollbrand. Zahlreiche Feuerwehrleute löschten in der Folge den Brand. Das Objekt brannte zur Gänze nieder. Der Stromanschluss für die auf der Warte befindlichen Sendeanlagen wurde stillgelegt.

© BFV Leibnitz

Warum der Turm in Brand geriet, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Bezirksbrandermittler der Polizei wurden bereits hinzugezogen. Gemeinsam mit Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung werden sie in den nächsten Tagen die Brandursache klären. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

© leibnitz.net

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten