24-Jähriger wachte durch Feuer auf

Grazer versuchte Küchenbrand zu löschen – verletzt

Das misslang aber. Er rief die Feuerwehr, die den Brand bekämpfte, teilte die Polizei mit.
Graz. Ein 24-jähriger Grazer hat in der Nacht auf Dienstag bei einem Brand in seiner Wohnung in der Gluckgasse vermutlich eine Rauchgasvergiftung erlitten. Der Mieter wurde gegen 2.40 Uhr vom Feuer in seiner Küche wach und versuchte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher einzudämmen. Das misslang aber. Er rief die Feuerwehr, die den Brand bekämpfte, teilte die Polizei mit.
 
Der 24-Jährige wurde ins LKH Graz gebracht. Die Ursache für das Feuer muss erst geklärt werden. Die Schadenshöhe ist ebenfalls noch nicht bekannt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten