Leibnitz: Reitstall geriet in Vollbrand

Rund 170 Feuerwehrleute im Einsatz

Leibnitz: Reitstall geriet in Vollbrand

Bei einem Reitstall nahe Seggauberg im steirischen Leibnitz ist Dienstagnachmittag ein Brand ausgebrochen.

Leibnitz/St. Peter am Ottersbach. Das gesamte Gebäude stand in Flammen, da Wind das Feuer anfachte. Zudem griff der Brand auf den angrenzenden Wald über. Rund 170 Feuerwehrleute von 16 Wehren standen im Einsatz.

5.000 Quadratmeter Wald betroffen

Das Feuer war gegen 14.00 Uhr ausgebrochen. Menschen oder Tiere wurden vorerst nicht verletzt. Etwa 5.000 Quadratmeter Wald waren laut Feuerwehrverband Leibnitz am Nachmittag betroffen. Der Einsatz fand wegen der Coronavirus-Maßnahmen unter erschwerten Bedingungen statt, da sich die Kameraden nicht zu nahe kommen sollten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten