Lkw-Fahrer geriet in Stromleitung – schwer verletzt

Bei Asphaltierungsarbeiten

Lkw-Fahrer geriet in Stromleitung – schwer verletzt

Knittelfeld. Ein Lkw-Fahrer ist Montagmittag bei Asphaltierungsarbeiten auf der Murtal Schnellstraße (S36) in der Obersteiermark in eine 30-kV-Leitung geraten und schwer verletzt worden. Der Lenker hatte die Ladefläche seines Schwerfahrzeugs hochgekippt und wollte damit wegfahren, um sie noch zu reinigen. Dabei fuhr er in die Leitung. Als er ausstieg, geriet er in den Stromkreis, hieß es seitens der Polizei.

Der Unfall passierte gegen 11.45 Uhr zwischen den Abfahrten Knittelfeld-Ost und -West. Der 47-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen, sei aber laut ersten Informationen der Polizei nicht in Lebensgefahr. Er wurde mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten