Schwer Verletzter mit Notarzt ins Spital

Paragleiter crasht bei Landeanflug in Haus

Der 30-Jährige krachte beim Landeanflug in eine Hausmauer – dann erfasste ihn eine neue Windböe und schleuderte ihn auf das Hausdach. 
Haus im Ennstal. Schreckliche Szenen spielten sich am Samstagnachmittag im steirischen Haus in Ennstal ab. Ein 30-jähriger Paragleiter aus Tschechien knallte beim Landeanflug gegen eine Hausmauer. Dann erfasste ihn eine neue Windböe – zog ihn hinauf und er blieb schwer verletzt am Hausdach liegen. 
 
Die Feuerwehr Haus im Ennstal und Schladming konnten den Paragleiter aus rund zwei Meter Höhe mit einer Drehleiter bergen. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettung ins Krankenhaus Schladming gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten