24. Juni 2019 20:48
47-jähriges Todesopfer
Pkw crasht in Lkw – Ein Toter
Für den 47-jährigen Pkw-Lenker aus Wien kam jede ärztliche Hilfe zu spät.
Pkw crasht in Lkw – Ein Toter
© Getty
Großwilfersdorf. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Montagvormittag in Großwilfersdorf (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) gekommen. Ein 29-jähriger Lkw-Lenker aus Ungarn kollidierte kurz nach 10.30 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Fürstenfelder Straße (B 319) in Fahrtrichtung Fürstenfeld mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Lenker dieses Fahrzeugs - ein 47-jähriger Wiener - kam bei der Kollision ums Leben.
 
Wie die Landespolizeidirektion am Montagabend berichtete, dürfte der 47-Jährige aus bisher unbekannter Ursache kurz zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Die Kollision der beiden Fahrzeuge ließ sich nicht mehr vermeiden. Der Pkw und der Lkw wurden nach dem Zusammenstoß in den rechten Straßengraben geschleudert, am schwer beschädigten Sattelzugfahrzeug trat Öl aus, das ins Erdreich gelangte. Nach Ausrufung eines Ölalarms und der Verständigung von Experten der BH Hartberg-Fürstenfeld sowie des Amtes der steiermärkischen Landesregierung musste das kontaminierte Erdreich abgetragen werden.
 
Für den 47-Jährigen kam jede ärztliche Hilfe zu spät. Der 29-jährige Ungarn dürfte dagegen weitgehend unverletzt geblieben sein. Für die Aufräumarbeiten standen die Feuerwehren Großwilfersdorf, Fürstenfeld und Loipersdorf sowie das Rote Kreuz und der Rettungshubschrauber C16 im Einsatz. Die B319 war für die Dauer der Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.