Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Horror-Crash

Polizist stellt schockierendes Todes-Video ins Netz

Ausgerechnet ein Polizist soll ein brutales Unfall-Video illegal veröffentlicht haben.

Ein schockierendes Video auf WhatsApp und Facebook sorgte in den vergangenen Tagen landesweit für Entsetzen. Zu sehen ist der tödliche Verkehrsunfall eines Motorradfahrers, gefilmt mit einer Helm-Kamera. Unfassbar: Die schrecklichen Aufnahmen soll ausgerechnet ein Polizist ins Netz gestellt haben. Die Exekutive ermittelt intern.

Der Todes-Crash ereignete sich auf der Soboth. Mit Wahnsinnstempo rasten zwei Biker über die B 69. Die eingeblendete Tachonadel einer der Maschinen stieg in einer Rechtskurve über die 150-km/h-Marke hinaus.

Angehörige erstatteten Anzeige wegen des Videos

Am Ausgang dieser Kurve passiert es: Ein Auto biegt links in die Bundesstraße ein. Die beiden Motorradfahrer haben keine Chance, rechtzeitig zu bremsen. Quasi ungebremst rast die erste Maschine in das Fahrzeug. Der Lenker der zweiten Maschine hält den Horror mit seiner Helm-Kamera fest. Anschließend donnerte auch er in das Auto. Sein 24-jähriger Biker-Freund stirbt noch vor Ort an der Unfallstelle.

Zum Videomaterial haben nur wenige Personen Zugang, vor allem die Polizisten der Unfall-Aufnahme. Einer von ihnen soll das Todes-Video im Netz hochgeladen haben: "Der Verdacht liegt nahe", bestätigt Polizeisprecher Fritz Grundnig entsprechende Ermittlungen.

Die Angehörigen haben Anzeige erstattet.

© TZOE

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten