Postzustellung in Graz wird jetzt komplett CO2-neutral

Österreichweit einzigartiges Projekt

Postzustellung in Graz wird jetzt komplett CO2-neutral

Graz wird die erste Stadt mit einer CO2-freien Zustellung von Briefen und Paketen.

Graz. Graz nimmt mit diesem Vorhaben österreichweit eine Vorreiterrolle ein: Ab August 2021 wird die gesamte Postzustellung in Graz CO2-frei erfolgen. „Wir setzen mit der Post neben Elektroantrieb auch auf sanfte Mobilität, also E-Lastenräder, statt Diesel-Transporter“, so Graz Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP).

Ab 2021 werden 160 
E-Fahrzeuge betrieben

Handhabung. Erreicht wird die CO2-freie Zustellung durch eine Erneuerung und Elektrifizierung des Fuhrparks der Post. Bis Mai 2020 wird die für den E-Fuhrpark benötigte Ladeinfrastruktur der Briefzustellung verfügbar sein. Dann wird mit dem Rollout der 42 neuen E-Fahrzeuge begonnen und bis September 2020 wird die komplette Flotte auf batterieelektrische Fahrzeuge umgerüstet sein. Ab August 2021 werden dann in Graz insgesamt rund 160 E-Fahrzeuge von der Post betrieben.

5 Mio. € fließen in Umrüstung des Fuhrparks

Zukunftsreich. Ab Juli geht außerdem das neue Paketzentrum der Post in Kalsdorf in Betrieb. „Als verantwortungsvolles Unternehmen integrieren wir seit Jahren Klimaschutz in unser Kerngeschäft. Nun gehen wir einen Schritt weiter und mit Graz wird erstmals in einer Großstadt gänzlich CO2-frei zugestellt“, so Peter Umundum, Vorstand der Österreichischen Post.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten