Schlampig gelöschter Griller löste Wohnungsbrand aus

Mann erlitt Rauchgasvergiftung

Schlampig gelöschter Griller löste Wohnungsbrand aus

Ein nicht ordentlich gelöschter Griller hat am Freitag in Graz einen Wohnungsbrand ausgelöst. Durch die Hitze entzündete sich die Holztäfelung der Terrasse, der Rauch griff sofort auf die Wohnräume über. Die Bewohnerin konnte samt Hund flüchten, zwei Katzen mussten von der Feuerwehr mit Atemschutz geborgen werden. Der Sachschaden wurde laut Feuerwehr auf 30.000 Euro geschätzt.
 

Bewohner erlitt Rauchgasvergiftung

Die gesamte Terrasse im zweiten Stock der Reihenhausanlage stand in kurzer Zeit in Flammen. Die Mieterin flüchtete mit ihrem Hund, ihr Freund erlitt bei der Suche nach den beiden Katzen eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr stand mit 25 Personen und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
 
1.jpg © APA/BF-GRAZ
 
2.jpg © APA/BF-GRAZ
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten