Schwerverletzte nach Crash am Red Bull Ring

Drama bei Rennen

Schwerverletzte nach Crash am Red Bull Ring

Der Lenker und seine Mitfahrerin krachten in einen Reifenstapel und wurden vom Bike geschleudert.

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag am Red Bull Ring in Spielberg. Auf der Rennstrecke war gegen 10 Uhr ein 68-jähriger Motorradfahrer mit seiner 46-jährigen Mitfahrerin im Beiwagen unterwegs.

Die beiden Biker aus der Schweiz fuhren laut Polizei mit hoher Geschwindigkeit in die Kurve, als die Maschine plötzlich und aus noch ungeklärter Ursache von der Strecke abkam und in einen Reifenstapel krachte. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurden der Lenker und die Beifahrerin vom Motorrad geschleudert und blieben schwer verletzt liegen.

Der 68-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH nach Graz geflogen. Die 46-Jährige wurde mit dem Roten Kreuz ins LKH in Judenburg gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten