Ski-Crash: 78-jähriger Steirer tot

Todes-Drama im Skigebiet

Ski-Crash: 78-jähriger Steirer tot

Zwei Skifahrer kollidierten im Steilhang - ein Unfallopfer starb noch auf der Piste. 

Steiermark. Donnerstagvormittag fuhren zwei Skifahrer, ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg und ein 47-Jähriger aus Wien, im Skigebiet Salzstiegl über einen Steilhang ab. Im Bereich der Kreuzung zweier Pisten kam es aus bisher ungeklärter Ursache zur Kollision zwischen den beiden Wintersportlern. Der 78-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch auf der Piste verstarb. Der 47-jährige Wiener wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 in ein Krankenhaus geflogen. Er wird intensivmedizinisch betreut, wie die Polizei berichtet. 

Beide Skifahrer trugen zum Unfallzeitpunkt einen Helm. 

Weitere Erhebungen bezüglich der genauen Umstände des Skiunfalles werden von der Alpinen Einsatzgruppe Deutschlandsberg durchgeführt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten