Symbolfoto

Von PKW

Steirerin auf Schutzweg erfasst und getötet

Ein 21-jähriger PKW-Lenker hat die dunkelgekleidete Frau übersehen. Die 75-Jährige erlag im Krankenhaus ihren Kopfverletzungen.

Eine 75-jährige Oststeirerin ist am Mittwoch am Schutzweg von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt worden. Die Pensionistin konnte zwar vorerst noch mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in das LKH Hartberg gebracht werden, dort erlag sie aber den Folgen des Aufpralles.

Die Frau war gegen 18.50 Uhr entlang der B54 im Ortsgebiet von Kaindorf bei Hartberg unterwegs, als sie zum Überqueren der Straße einen Schutzweg wählte. Im selben Moment kam ein 21-jähriger Lenker aus dem Bezirk St. Veit an der Glan daher und übersah die dunkel gekleidete Pensionistin. Die 75-Jährige wurde von dem Auto erfasst und gegen die Windschutzscheibe sowie anschließend auf die Straße geschleudert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten