Überschlag auf A9 unverletzt überstanden

Im Plabuschtunnel

Überschlag auf A9 unverletzt überstanden

Ein 19-jähriger Grazer touchierte die rechten Randsteine und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen.

Ein 19-jähriger Grazer hat sich am Freitag vermutlich wegen Unachtsamkeit auf der Phyrnautobahn (A9) im Plabutschtunnel überschlagen. Der junge Mann kam ohne Verletzungen davon und konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Wegen des Unfalls war der Tunnel in Fahrtrichtung Norden für etwa eine Stunde gesperrt, hieß es seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Der Grazer war gegen 19.00 Uhr im Tunnel unterwegs, als er plötzlich mit dem rechten Vorderrad die Randsteine touchierte. Durch den Anstoß drehte sich der Pkw und überschlug sich. Anschließend kam das Fahrzeug am Dach zu liegen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten