Sofort eingeleitete Fahndung

Verfolgungsjagd: Raser rammte Polizeifahrzeuge

Ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker missachtete am Samstagabend mehrfach Anhaltezeichen der Polizei. Er rammte Polizeifahrzeuge und flüchtete. Sonntagmittag stellte sich ein 16-Jähriger der Polizei und legte ein Geständnis ab.

Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. Gegen 22:20 Uhr führte eine Polizeistreife Verkehrskontrollen auf der B116 im Bereich Kapfenberg durch. Als die Beamten einen Pkw anhalten wollten, gab der Lenker plötzlich Gas und flüchtete mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Eine Fahndungsanfrage nach dem Kennzeichen ergab, dass die Kennzeichentafeln als entfremdet aufschienen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug im Bereich Mürzbogen wahrgenommen werden, als ein Beifahrer, ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, ausstieg. Als sich die Beamten dem Pkw näherten, fuhr der unbekannte Lenker wieder davon, wendete sein Fahrzeug, fuhr unbeleuchtet auf die Polizisten los und lenkte unmittelbar vor dem Streifenfahrzeug nach links ab. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt fuhr der Fahrzeuglenker unbeleuchtet zwischen den Ortsgebieten von Kapfenberg und Bruck an der Mur und beschleunigte auf rund 150 km/h. Der Pkw-Lenker fuhr in der Folge durch das Ortsgebiet von Bruck an der Mur, gefährdete dabei zahlreiche Fußgänger und missachtete abermals mehrere Anhaltezeichen. Als der Verdächtige zu einer Straßensperre durch Dienstkraftfahrzeuge kam, rammte er diese und beschädigte sie erheblich. Danach fuhr der Unbekannte davon. Eine weitere Fahndung verlief vorerst negativ.

Sonntagmittag kam ein amtsbekannter 16-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag im Beisein seiner Mutter in die Polizeiinspektion Kapfenberg und gestand, der betreffende Lenker gewesen zu sein. Er gab an, vor der Fahrt Alkohol und Suchtgift konsumiert zu haben. Auch den Diebstahl der Kennzeichentafeln gestand der Verdächtige. Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete die Einlieferung des 16-Jährigen in die Justizanstalt Leoben an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten