20. April 2019 11:16
In Steiermark
Wegen Navi: 45-Jährige starb bei Auffahrunfall auf A2
Auf der Autobahnabfahrt angehalten - zweiter Wagen krachte hinein.
Wegen Navi: 45-Jährige starb bei Auffahrunfall auf A2
© oe24

Zu einem Auffahrunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Freitagabend auf der A2, der Südautobahn, im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Eine 45-jährige Frau kam ums Leben, drei weitere Personen wurden verletzt.

Die Wienerin war gegen 18.00 Uhr mit ihrer 47-jährigen Beifahrerin auf der A2 von Wien kommend in Richtung Graz unterwegs. Bei Ilz blieb sie am sogenannten Verzögerungsstreifen unmittelbar vor der Autobahnabfahrt stehen, um am Navigationsgerät nach dem Weg zu schauen. Der nachfolgende 44-jährige Pkw-Lenker wollte bei derselben Abfahrt die Autobahn verlassen, dürfte dabei das Fahrzeug übersehen haben und krachte in das Heck des stehenden Fahrzeuges.

Der 44-jährige Oberwarter und sein mitfahrender 12-jähriger Sohn erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurden mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Die 45-jährige Wienerin erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort, ihre Beifahrerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Hartberg gebracht.