Wohnhausbrand: Kerze als Auslöser

Bewohner brachten sich in Sicherheit

Wohnhausbrand: Kerze als Auslöser

Sonntagabend geriet ein Wohnhaus in Brand. Nun wurde die Brandursache ermittelt.

St. Georgen am Kreischberg, Bezirk Murau. Gegen 20.00 Uhr geriet das Obergeschoß des Einfamilienhauses im Ortsteil Bodendorf aus vorerst unbekannter Ursache in Brand. Die Bewohner des Hauses konnten sich samt den beiden Kleinkindern unverletzt in Sicherheit bringen. Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark und Sachverständige der Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark konnten nun die Brandursache ermitteln. Demnach nahm das Feuer in einem Zimmer des Obergeschoßes seinen Ausgang. Als Brandursache wurde eine auf einem Tisch aufgestellte Kerze ermittelt. Das Wohnhaus wurde durch den Brand schwer beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte sich aktuellen Einschätzungen zufolge auf rund 100.000 Euro belaufen. Verletzt wurde niemand.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten