57-Jähriger mit Rauchgasvergiftung

Wohnungsbrand: Brandursache geklärt

Ein 57-Jähriger erlitt beim Brand eine Rauchgasvergiftung.

Leibnitz. Am 25.11.2019, 20:08 Uhr brach im Erdgeschoss des Seniorenwohnheimes Leibnitz in einer Wohnung ein Brand aus. Durch den Brand wurde ein Großteil der Wohnung zerstört. Die darüber liegende Wohnung im 1. Obergeschoss wurde ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Leibnitz unter Einsatz von schwerem Atemschutz mit 36 Mann gelöscht. Der Bewohner, ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Leibnitz, erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit dem Roten Kreuz in das LKH Südsteiermark Standort Wagna eingeliefert und stationär aufgenommen. Weitere Personen oder Tiere wurden nicht verletzt.

Brandursache geklärt

Die Brandursachenermittlung wurde abgeschlossen. Das Feuer wurde höchstwahrscheinlich durch einen elektrischen Kurzschluss einer Zeitschaltuhr im Bereich eines geschlossenen und somit verbauten Balkons im Erdgeschoß verursacht. Die Zeitschaltuhr steuerte eine elektrische Weihnachtsbeleuchtung. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten