Wunder-OP: Kranke 17-Kilo-Leber entfernt

Riesen-Tumore

Wunder-OP: Kranke 17-Kilo-Leber entfernt

Mit einem Schlag nahm Verena 40 Kilo ab.

Der Grund: Ihre Zystenleber wurde entfernt.

Das Anziehen von Socken, Stiegensteigen und Spazierengehen waren für die 34-jährige Verena Geier aufgrund ihrer seltenen Erkrankung die reinste Qual:

Die Leber der Steirerin war seit 2005 von unzähligen Tumoren durchsetzt, die zu einem unglaublichen Lebergewicht von 17,5 Kilo führten. Zudem hatte sich im Bauchraum der Kranken extrem viel Wasser angesammelt. Dazu kamen Atemnot und heftigste Rückenschmerzen.

© Verena Gaier

Die Patientin bekam im Jahr 2010 im Grazer LKH ein spezielles Medikament, das die Zysten verkleinern sollte. Doch leider ohne Erfolg. „Mein Bauchumfang war derartig riesig, dass ich zum Schluss sogar Probleme beim Autofahren hatte. Als ich angesprochen wurde, ob ich schwanger bin, bin ich völlig zusammengebrochen“, sagt die Steierin. Sie entschied sich 2018 für eine Operation.

Die Transplantationsspezialisten des LKH Graz entfernten am 28. August 2018 das komplette 17,5 Kilogramm schwere Organ und ersetzten es durch ein neues. Nach der Wunder-OP war die Steirerin um gut 40 Kilo leichter.

„Die Entscheidung für die Transplantation war die richtige. Ich habe keinerlei Einschränkungen im Alltag mehr“, sagt Verena Geier.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten