Zivildiener liegt nach Unfall im Koma

Überschlagen

Zivildiener liegt nach Unfall im Koma

19-Jähriger verlor Kotrolle über seinen Pkw und krachte gegen Wasserdurchlass

Im künstlichen Tiefschlaf liegt der 19-jährige Zivildiener Raimund P. aus Hart bei Eggersdorf nach einem schweren Verkehrsunfall am Palmsonntag. Er war zusammen mit dem 18 Jahre alten Kevin F. gegen 12 Uhr Mittag auf der L 362 in Richtung St. Ruprecht unterwegs. Bei einem Überholmanöver verlor der Steirer die Kontrolle über seinen Wagen: Raimund kam rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Pkw und kam schließlich auf der Beifahrerseite zum Liegen. Zeugen des Crash konnten Kevin beim Verlassen des Pkw helfen, er wurde zum Glück nur leicht verletzt. Raimund hingegen hatte keine Schutzengel auf seiner Seite: Der 19-Jährige musste mit Bergescheren von den Feuerwehren Hohenkogl und Weiz aus dem Wrack befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten