Zwei Verletzte bei Unfällen in der Steiermark
Zwei Verletzte bei Unfällen in der Steiermark
Zwei Verletzte bei Unfällen in der Steiermark

Nicht angeschnallt

Zwei Verletzte bei Unfällen in der Steiermark

39-jähriger prallte mit Pkw gegen Baum. Auto eines 19-Jährigen überschlug sich.

Zwei Pkw-Lenker sind am Sonntagabend bei Verkehrsunfällen in der Steiermark lebensgefährlich verletzt worden. In der Oststeiermark ist ein 39 Jahre alter Mann mit seinem Pkw aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum geprallt. Im Murtal hat sich das Auto eines 19-Jährigen überschlagen, nachdem es von der Fahrbahn abgekommen war. Beide Lenker waren nach Angaben der Polizei nicht angeschnallt.

Zum ersten Unfall kam es gegen 18.50 Uhr zwischen Fisching und Zeltweg. Der 19-Jährige geriet mit seinem Auto in einer Linkskurve auf das Bankett und in weiterer Folge links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrmals, wobei der Lenker aus dem Auto geschleudert wurde. Der Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht.

Kurz vor Mitternacht kam ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Pkw in einem Wald in der Gemeinde Großhart aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei streifte der Pkw zwei Bäume und prallte frontal gegen einen weiteren. Der nicht angegurtete Lenker wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb mit lebensgefährlichen Verletzungen im Pkw liegen. Er wurde von zwei Gasthausbesuchern gefunden, die den Anprall gehört hatten und nachschauten. Der Mann musste mithilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und ins LKH Graz eingeliefert werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten