Sex-Vorwürfe: Staatsanwalt klagt Grazer Geistlichen an

Jahrelange Übergriffe

Sex-Vorwürfe: Staatsanwalt klagt Grazer Geistlichen an

Ein von der Kirche bereits freigestellter Priester wird nun wegen Sex-Vorwürfen angeklagt.

Stmk. Ein Geistlicher der Diözese Graz-Seckau wird sich wohl vor Gericht verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft hat ihn jetzt angeklagt. Der Vorwurf: Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses. Der Priester soll zwischen 2009 und 2014 eine Frau mehrfach sexuell belästigt haben. Wegen der gravierenden Vorwürfe hatte ihn die Diözese bereits im vergangenen Mai von seinen Aufgaben entbunden.

Ein zweiter Priester hatte sich ebenfalls beurlauben lassen. Gegen ihn wurden allerdings kein Ermittlungsverfahren und kein kirchliches Strafverfahren geführt.

Bischof Wilhelm Krautwaschl hatte das Verfahren selbst in Gang gesetzt. Er unterrichtete die Staatsanwaltschaft von den Vorwürfen gegen den Kleriker. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten