28-Jähriger grundlos in Zug attackiert

Brutaler Angriff:

28-Jähriger grundlos in Zug attackiert

Unbekannter versetzte 28-Jährigem Schläge gegen Kopf und verletzte ihn - Freundin des Opfers ebenfalls verletzt.

Kitzbühel/Kufstein. Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend in einem ÖBB-Reisezug zwischen den Bahnhöfen Kitzbühel und Wörgl (Bezirk Kufstein) einen 28-jährigen Deutschen offenbar grundlos attackiert. Er versetzte ihm mehrere Faustschläge gegen den Kopf, berichtete die Polizei. Die Freundin des Deutschen, die ihre Hand schützend vor den Kopf ihres Freundes hielt, wurde ebenfalls getroffen. Beide wurden verletzt.

Der unbekannte Täter stieg in Wörgl aus dem Zug und verließ umgehend den Bahnhof. Die beiden Verletzten wurden nach der Befragung durch die Polizei ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten