45-Jähriger soll 1,7 Kilo Cannabiskraut verkauft haben: Festgenommen

In Justizanstalt eingeliefert

45-Jähriger soll 1,7 Kilo Cannabiskraut verkauft haben: Festgenommen

Ein 45-jähriger Österreicher ist in Osttirol wegen des Verdachts des Konsums, der Einfuhr und des Verkaufs von Suchtmittel festgenommen worden.

Lienz. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann mehr als 1,7 Kilogramm Cannabiskraut an mehr als 20 Abnehmer verkauft haben. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, mehr als 800 Gramm Cannabiskraut nach Österreich geschmuggelt zu haben.

Hausdurchsuchung: Rund 200 Gramm Cannabiskraut sichergestellt

Bei einer Hausdurchsuchung konnten bei dem 45-Jährigen rund 200 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden. Er wurde am Montag über Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und nach seiner Vernehmung in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten