06. Juni 2018 23:15
Brandstifter wollte Rache an Nebenbuhler
Aus Eifersucht 6 Autos abgefackelt
Weil er seinem Kontrahenten eins auswischen wollte, legte ein Eifersüchtiger einen Brand.
Aus Eifersucht 6 Autos abgefackelt
© oe24

Der Brand hatte am Sonntagvormittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Weil sechs Autos in einer Tiefgarage in Kufstein lichterloh in Flammen standen, mussten drei Wohnblöcke evakuiert und 89 Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Jetzt ist die Ursache für das Inferno geklärt: Ein 35-Jähriger wurde festgenommen, der gestand, das Feuer gelegt zu haben. Motiv: Eifersucht. Er wollte ­einem Nebenbuhler eins auswischen.

Seine Kleidung verriet
den Feuerteufel

Auf die Schliche kam die Polizei dem Feuerteufel durch Videoaufzeichnungen und einen Zufall. Auf den Bildern aus der Überwachungskamera war ein Mann zu sehen, der den Ermittlern bekannt vorkam. Tatsächlich war gegen den mutmaßlichen Brandstifter bereits wegen Eigentumsdelikten ermittelt worden. In einer seiner Einvernahmen trug er dieselbe Kleidung wie bei seiner Tat in der Tiefgarage.

Bei dem Feuer wurden vier Bewohner verletzt, der einheimische Täter ist geständig und sitzt in Haft.