Autolenker überstand Kollision mit Zug unverletzt

Totalschaden

Autolenker überstand Kollision mit Zug unverletzt

Zusammenstoß mit Regionalzug: Ein 57-Jähriger schlitterte in Reutte mit seinem Fahrzeug auf eisiger Straße auf die Gleise. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Polizei wollte der 57-jährige Lenker an einem unbeschrankten Bahnübergang abbremsen, schlitterte aber aufgrund der eisglatten Fahrbahn auf die Gleise. Der herannahende Regionalzug gab noch Warnzeichen ab, konnte einen Zusammenstoß aber nicht vermeiden. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

Gegen 8.00 Uhr war der 57-Jährige auf der Gemeindestraße von Heiterwang (Bezirk Reutte) in Schrittgeschwindigkeit auf den Bahnübergang zugefahren, als er den Regionalzug bemerkte. Das Fahrzeug wurde bei dem Zusammenstoß total, der Regionalzug an der Vorderseite leicht beschädigt

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten