Bauer schoss in Osttirol auf Kuh und traf Bruder

Unfall

Bauer schoss in Osttirol auf Kuh und traf Bruder

Beim Versuch, eine Kuh zu erlegen, hat am Donnerstag ein Bauer in Kals in Osttirol seinen Bruder schwer verletzt.

Der Mann wurde im Bauchbereich von Schrotkugeln getroffen und musste ins Krankenhaus Lienz geflogen werden. Nach ersten Informationen der Polizei hatten die Brüder in dem Gebirgsdorf das Tier auf einen Hänger geschafft. Warum sich der Schuss aus dem Gewehr gelöst hatte, war unklar. Der Getroffene befand sich außerhalb des Hängers.

Zur genauen Klärung des Zwischenfalles wurde das zuständige Landeskriminalamt in Innsbruck eingeschaltet. Die Polizei ging von einem Unglücksfall aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten