Betrügerin erschlich sich Tausende Euro Sozialhilfe

War meiste Zeit in Syrien

Betrügerin erschlich sich Tausende Euro Sozialhilfe

Obwohl die 56-Jährige in Tirol Mindestsicherung erhielt, soll sie sich überwiegend in Syrien aufgehalten haben.

Tirol. Derzeit ist eine 56-jährige Syrerin im Visier der Polizei. Der Verdacht liegt laut Beamten nahe, dass sie sich zwischen Oktober 2018 und November 2019 überwiegend in Syrien aufgehalten haben, obwohl sie in Tirol Mindestsicherung erhielt, wie "TT.com" schreibt. 

Damit wäre sie verpflichtet gewesen, jeden Auslandsaufenthalt sofort der zuständigen Behörde mitzuteilen. Mehr als 8.000 Euro habe sich die Frau auf diese Weise erschlichen, so die Polizei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten