Brand in Innsbrucker Mehrparteienhaus: Evakuierung

Kerze als Auslöser

Brand in Innsbrucker Mehrparteienhaus: Evakuierung

Mehrere Personen sind am Dienstag wegen eines Wohnungsbrandes in einem Mehrfamilienhaus in Innsbruck evakuiert worden. Zwei Bewohner wurden zudem mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik eingeliefert, berichtete die Polizei. Auslöser für den Brand dürfte eine brennende Kerze gewesen sein, hieß es.

Das Feuer war im ersten Stock des Wohnhauses ausgebrochen. Eine 42-Jährige, die sich auf dem Balkon des zweiten Stockes befand, wurde mit zwei Katzen von der Feuerwehr mit einer Drehleiter geborgen. Zwei Personen wurden von Feuerwehrleuten mit Brandschutzhauben aus dem Gebäude gebracht, zwei weitere von Polizisten evakuiert.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten