Cops Schlümpfe genannt: Tiroler 'nur' verwarnt

Lenker warnte online vor Blitzer

Cops Schlümpfe genannt: Tiroler 'nur' verwarnt

Es hätte eigentlich ein harmloser Scherz sein sollen. Doch die Polizei verstand den Spaß nicht und verdonnerte einen Autofahrer, der auf Facebook die Worte „Richtung Innsbruck stehen zwei Schlümpfe mit Laser“ gepostet hatte, wegen „wiederholten Diffamierens von zwei Polizeibeamten“ zu einer Geldstrafe von 160 Euro oder zu sechs Tagen Ersatzarrest.

Der Tiroler akzeptierte die Strafe jedoch nicht und legte erfolgreich Einspruch ein, da die Bezeichnung Schlüm­pfe für ihn kein Schimpfwort sei. „Das Verschulden ist so gering, dass von der Verhängung einer Geldstrafe abgesehen werden konnte“, sagte Florian Greil, Chef des zuständigen Strafamtes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten