Coronavirus: Tote in Tirol hatte keine Vorerkrankungen

Ehepaar starb an Virus

Coronavirus: Tote in Tirol hatte keine Vorerkrankungen

Anders als bisher angenommen, hatte die Tote doch keine entsprechenden Vorerkrankungen. Ihr Mann allerdings schon.

Nachdem das Land Tirol am Freitagabend den Tod eines am Coronavirus erkrankten Ehepaars kommuniziert hatte, ist nun mitgeilt worden, dass die Frau, anders als ursprünglich angegeben, doch keine Vorerkrankungen hatte - ihr Mann jedoch schon. Das Ehepaar aus Brandenberg im Unterland, beide knapp 80 Jahre alt, war im Krankenhaus Kufstein verstorben.

In Tirol waren bis dato neun mit dem Coronavirus infizierte Personen gestorben. Zudem wies das Land Tirol daraufhin, dass die Zahlen, die am Dashboard - https://info.gesundheitsministerium.at/ - des Gesundheitsministeriums für Tirol am Samstagvormittag ausgewiesen wurden, nicht vollständig aktualisiert waren. Sobald das Gesundheitsministerium das Dashboard aktualisiere, werde auch das Land Tirol ein weiteres Zahlenupdate zur Verfügung stellen, hieß es.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten