Ein Todesopfer nach Verkehrsunfall auf Tiroler Fernpass-Straße

Mega-Staus

Ein Todesopfer nach Verkehrsunfall auf Tiroler Fernpass-Straße

Ein 53-jähriger Deutscher hat bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 7.00 Uhr auf der Tiroler Fernpassstraße tödliche Verletzungen erlitten. Ein 22-jähriger ebenfalls aus Deutschland stammender Pkw-Lenker war aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen das Auto des 53-Jährigen geprallt, sagte ein Sprecher der Polizei zur APA.
 
Die 18-jährige Tochter des Verunglückten, die am Beifahrersitz mitgefahren war, wurde bei dem Unfall im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden. Sie wurde ins Krankenhaus Reutte eingeliefert und auf der Intensivstation behandelt. Der 22-Jährige wurde ebenfalls verletzt.
 

Totalsperre und umfangreiche Staus 

Die Fernpassstraße musste für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Im dichten Urlauberverkehr führte dies schnell zu umfangreichen Staus, die teilweise bis auf deutsche Seite zurückreichten.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten