Faustschläge ins Gesicht: Mann schwer verletzt

Täter flüchtete

Faustschläge ins Gesicht: Mann schwer verletzt

Einem 23-Jährigen sind in der Silvesternacht im Bereich des Restaurants bei der Hahnenkamm-Bergstation in Kitzbühel von einem Unbekannten unvermittelt fünf Faustschläge ins Gesicht versetzt worden.

Kitzbühel. Der junge Mann ging zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Der Täter verließ daraufhin den Ort in Richtung Bergstation, um wieder ins Tal zu gelangen.

Der 23-Jährige befand sich am Freitag weiter in der Innsbrucker Klinik. Der Unbekannte wurde indes als rund 1,60 bis 1,65 Meter groß beschrieben. Er trug eine hellblaue Oberbekleidung. Die Exekutive bat um Hinweise.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten