Gesuchter Teenie (16) lag tot unter Strommast

100 Einsatzkräfte suchten nach Burschen

Gesuchter Teenie (16) lag tot unter Strommast

Tragisch endete die Suche nach einem vermissten 16-jährigen Wanderer. 
Osttirol. Wie berichtet, wurde der 16-Jährige aus Lienz seit Samstag verzweifelt gesucht, nachdem er von einer Wanderung nicht zurückgekehrt war. Die Bergrettung Lienz sowie die Suchhundestaffel Osttirol und die Alpinpolizei hatten daraufhin eine Suchaktion gestartet, den Teenager aber zunächst nicht finden können. Mitarbeiter der Tinetz gaben schließlich den entscheidenden Tipp, weil im Bereich des Suchgebietes am Samstag gegen 20.15 Uhr ein Erdungsschluss registriert worden war. Bei einer Nachschau entdeckte die Suchmannschaft unter einem 25-kV-Strommast die Leiche des 16-Jährigen – der auf den Mast hinaufgeklettert sein dürfte und dabei einen tödlichen Stromschlag erlitt.
 
Zweite Suche. Ein Happy End indes gab es bei der Suche nach einer 14-jährigen Wanderin, die in der Wildschönau in Tirol verschwunden war. Sie tauchte wohlbehalten bei ihrer Schwester auf einer Alm wieder auf.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten