Goldenes Dachl ist für Homo-Paare offen

Einlenken

Goldenes Dachl ist für Homo-Paare offen

Ursprünglich sollte für die Trauungen nur ein Sitzungssaal umgebaut werden.

Was ÖSTERREICH in seiner Dienstag-Ausgabe angekündigt hat, ist nun fix: Das Goldene Dachl steht nun doch für Homo-Hochzeiten zur Verfügung. Das hat der Stadtsenat Mittwochabend in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Wie berichtet, sollten auf Wunsch von Bürgermeisterin Hilde Zach (FI) schwule und lesbische Paare ihre Partnerschaft ursprünglich nur in einem umgebauten Sitzungszimmer, dem Gelben Saal im sechsten Stock des Rathauses, besiegeln dürfen. SPÖ und Grüne haben die Stadtchefin aber ungestimmt.

Zeremonie
„Damit können Zeremonien, wenn gewünscht, in einem sehr feierlichen Rahmen abgehalten werden, was viele Paare sicher sehr zu schätzen wissen,“ begrüßten Karl-Heinz Verfürth, Vorsitzender der sozialdemokratischen Homosexuellenorganisation SoHo Tirol, und SPÖ-Gemeinderätin Angela Eberl den Beschluss.

Am kommenden Mittwochnachmittag soll die erste Home-Ehe in Innsbruck geschlossen werden. Das Paar will sich jedoch nicht der Öffentlichkeit stellen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten