Patient schwer verletzt

Horror-Crash: Rettungswagen von Zug erfasst

Freitagvormittag kollidierte ein Güterzug mit einem Rettungswagen, der sich auf einem Krankentransport befand.
Musau. In Musau im Tiroler Außerfern ist Freitagfrüh auf einem unbeschrankten Bahnübergang ein Rettungsfahrzeug mit einem Güterzug kollidiert. Der im Rückraum befindliche Patient wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Die beiden Rettungssanitäter blieben unverletzt.
 
Die Ursache für den Zusammenstoß war vorerst unklar und Gegenstand von Ermittlungen. Die Bahnstrecke war vorerst gesperrt. Laut ORF Tirol handelt es sich um eine eingleisige Bahnstrecke, der Bahnübergang weise auch keine Lichtzeichen auf. Der Güterzug war auf dem Weg in Richtung Reutte.
 

© zoom.tirol

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten