Am Hintertuxer Gletscher

Horrorcrash: Chinese schwer verletzt

Per Hubschrauber wurde der 29-Jährige in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Schwaz. Bei einem Sturz mit seinem Snowboard über steiles, felsdurchsetztes Gelände ist ein Chinese (29) am Hintertuxer Gletscher Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Er und drei andere Snowboarder waren nach Polizeiangaben abseits des gesicherten Skiraums unterwegs. Die anderen der Gruppe bemerkten das Fehlen ihres Kollegen erst, als sie wieder auf die Skipiste zurückgekehrt waren.

Mit Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck

Große Suchaktion. Bei einer eingeleiteten Suchaktion unter Mithilfe der Hintertuxer Gletscherbahn war der Verletzte zwischen Fernerhaus und Bergstation gefunden worden. Der 29-Jährige wurde von der Bergrettung und einem Notarzt am Unfallort versorgt und geborgen. Gegen 22 Uhr wurde der Schwerverletzte vom Tal aus mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten