Jugendlicher ging in Innsbruck mit Messer auf Italiener los

In Justizanstalt eingeliefert

Jugendlicher ging in Innsbruck mit Messer auf Italiener los

35-Jähriger hatte Gruppe von Jugendlichen zur Rede gestellt, weil sie Mann anspuckten.
Innsbruck. Ein 35-jähriger Italiener ist am späten Montagabend in der Innsbrucker Amraser Straße von einem 15-Jährigen mit einem Messer bedroht worden. Der 35-Jährige hatte zuvor eine Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen, darunter der 15-Jährige, zur Rede gestellt, weil einer der Burschen einen dunkelhäutigen Mann angespuckt hatte, teilte die Polizei mit.
 
Der 15-Jährige zückte ein Messer und ging auf den Italiener los, der daraufhin flüchtete. Der Bursche lief ihm aber noch einige Meter hinterher. Noch in der Nacht auf Dienstag konnte der Jugendliche ausgeforscht werden. Er wurde über Antrag der Staatsanwaltschaft in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten