Kurz: „Fassungslos, wie ein Mensch so viel Hass in sich finden kann“

Trauer und Schock

Kurz: „Fassungslos, wie ein Mensch so viel Hass in sich finden kann“

Die Bluttat in Kitzbühel macht ganz Österreich fassungslos. 

Der Fünffachmord von Kitzbühel macht fassungslos. Andreas E. tötete aus Eifersucht eine Ex-Freundin & ihre ganze Familie.

Die Nachricht von dem unvorstellbaren Verbrechen verbreitete sich in der 8.200-Einwohner-Stadt wie ein Lauffeuer. Kaum jemand konnte glauben, was passiert war. Bürgermeister Klaus Winkler: "Wir sind alle zutiefst entsetzt." Auch Landeshauptmann Günther Platter kondolierte.

ÖVP-Chef und Altkanzler Sebastian Kurz zeigte sich auf Twitter geschockt. „Es macht einen fassungslos, wie ein Mensch so viel Hass in sich finden kann, um so zu handeln."

 

Auch auf Twitter reagierten viele User fassungslos und schockiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten