Motorradfahrer crashte gegen Tunnelwand

Schwer verletzt

Motorradfahrer crashte gegen Tunnelwand

Innsbruck. Ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Deutschland ist am Montag in Innsbruck gegen die Wand einer Unterführung geprallt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Biker dürfte laut Polizei zu schnell unterwegs gewesen sein, leitete dann eine Vollbremsung ein und kam daraufhin zu Sturz. Er wurde von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.
 
Der Deutsche war gegen 16.00 Uhr in die sogenannte "Wifi-Unterführung" eingefahren. Nach dem Sturz schlitterte der Biker mit seinem Motorrad noch zwölf Meter weiter und prallt schließlich gegen die westliche Tunnelwand. Das Motorrad prallte von dieser wieder ab und kam erst rund 40 Meter weiter zum Stillstand. Der 44-Jährige blieb nach dem ersten Aufprall an der Wand schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten