Mutige Kellnerin und Taxler jagten Dieb

Tasche entrissen

Mutige Kellnerin und Taxler jagten Dieb

Beim Warten auf den Zug ausgeraubt: Opfer verfolgte den Dieb am Hauptbahnhof.

Keine Angst hatte eine junge Kellnerin in der Nacht auf gestern am Hauptbahnhof Wels: Die 21-Jährige verfolgte einen Dieb, der ihre Handtasche gestohlen hatte. Hilfe erhielt die Frau von zwei Taxilenkern, die rasch reagierten und dem Mann nachrannten. Gegen das Trio hatte der Täter keine Chance: Er wurde geschnappt und solange festgehalten, bis die Polizei eintraf und den Mann auf den Posten mitnahm.

Hilfeschreie
Der Raub ereignete sich gegen 3.15 Uhr. Die Kellnerin hatte gerade ihre Schicht beendet und wartete auf einer Bank am Bahnsteig auf ihren Zug nach Hause Richtung Linz. „Dabei war die Frau kurz eingenickt“, so Josef Hanl von der Polizei Wels. Diese Chance nutzte der Arbeitslose Erwin K. schamlos aus: Er entriss der jungen Frau die Handtasche und stürmte davon. Durch den Ruck war auch die Kellnerin munter geworden. Ohne zu zögern, sprintete sie dem Flüchtenden hinterher.

Taxler halfen
Doch Passanten waren am Hauptbahnhof kaum unterwegs. Erst zwei Taxifahrer, ein 24-Jähriger aus Lambach und ein Eferdinger (38), hefteten sich sofort an die Fersen des Räubers. Dieser warf daraufhin die Handtasche unter ein Auto. Doch da hatte ihn das Trio schon gefasst.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten