23. November 2018 11:56
Schwerer Verdacht
Nach Spitals-Drama: Baby gestorben
Nach einem Aufenthalt in einem Tiroler Krankenhaus ist ein 14 Tage altes Baby gestern Abend gestorben.

Nach Spitals-Drama: Baby gestorben
© getty

Schwerer Verdacht gegen eine junge Mutter in Tirol. Wie der ORF berichtet, soll die Tirolerin versucht haben, ihr erst 14 Tage altes Baby zu ertränken. Der Vorfall ereignete sich in einem Krankenhaus, die Kriminalpolizei ermittelt. Mittlerweile ist bekannt, dass das Baby nicht überlebt hat. .

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, als die Eltern mit ihrem Baby zu einer Routinekontrolle ins Krankenhaus kamen.  Mutter und Baby blieben über Nacht, die Mutter soll das Neugeborene dann vor der Entlassung kurz alleine gebadet haben. Wenig später lief das Baby dann blau an und musste reanimiert werden.

Das Baby befand sich anschließend auf der Intensivstation. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen laufen.