Nach Sturz: 29-Jähriger im Krankenhaus gestorben

Alpinunfall in Tirol

Nach Sturz: 29-Jähriger im Krankenhaus gestorben

Ein 29-Jähriger, der am Samstag bei einer Bergtour mit seinem Bruder (31) bei Absam (Bezirk Innsbruck-Land) rund 20 Meter abgestürzt war, ist am Dienstag in der Innsbrucker Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Einheimische war laut Polizei auf felsigem Untergrund ausgerutscht und in die Tiefe geschlittert. Der 29-Jährige hatte dabei schwere Kopfverletzungen erlitten.

Das Brüderpaar war gemeinsam zu einer Tour auf den Großen Bettelwurf aufgebrochen. Der 29-Jährige war zunächst über das steile Gelände abgerutscht, ehe er über mehrere Felsen stürzte. Der Hilfseinsatz hatte sich laut Polizei schwierig gestaltet. Der Notarzthubschrauber hatte wegen des starken Windes mehrere Versuche benötigt, um den Schwerverletzten zu bergen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten