Trainings-Bike aus Auto entwendet

Profi-Rad von Weltmeister gestohlen

Ein Fahrrad-Dieb erbeutete das fast unbezahlbare Bike eines Weltmeisters.

Daniel Federspiel aus Imst hat in seiner großartigen Karriere so ziemlich alles gewonnen. Der 32-jährige Tiroler war mehrfacher Staatsmeister, gewann Europa- und Weltmeisterschaften im Mountainbiken (Cross-Country Eliminator). Naturgemäß sein wichtigstes Handwerkszeug: sein Bike, federleicht, sündteuer, eine Sonderausstattung für Vollprofis. So ein Rad kostet schnell mal so viel wie ein Kleinwagen. Kein Wunder, dass Federspiel in der Regel die kleinen Technikwunder aus Titan wie seinen Augapfel hütete.

Bike kostet so viel
wie ein Kleinwagen

Doch jetzt wurde trotzdem das Bike des Weltmeisters gestohlen. Aus einem versperrten Auto, das auf einem Parkplatz neben der Dorfstraße in Ischgl abgestellt worden war. Ob es sich bei der Beute rein zufällig um das Sportrad des prominenten Bikers handelte, oder ob es der Dieb bewusst auf die Sonderanfertigung angelegt hatte, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Neben des schwarzen Titan-Rads erbeutete der Pkw-Aufbrecher auch zwei Carbon-Laufräder eines Straßenrennrades. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich. Hinweise an die PI Ischgl: 059133/7142.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten