Sex-Hoppala? Tiroler kam in Handschellen zur Polizei

Kuriose Rettungsaktion

Sex-Hoppala? Tiroler kam in Handschellen zur Polizei

Mitten in der Nacht musste der Mann aus seiner delikaten Situation befreit werden. 

Ein Tiroler ist mitten in der Nacht in die Polizeiinspektion Wörgl (Bezirk Kufstein) gekommen sein, weil er sich selbst von einer Handschelle nicht mehr befreien konnte. Laut einem Bericht der "Tiroler Tageszeitung" (Dienstagsausgabe) hatte der Mann offenbar den Schlüssel verloren. Er hoffte, dass Polizisten ihn mit dem Schlüssel für Polizeihandschnellen aus seiner misslichen Lage erlösen würden.
 
Doch die Polizei konnte ihm nicht helfen, weshalb die Feuerwehr mit zehn Mann ausrücken musste. Eine Eisensäge soll laut dem Bericht für Abhilfe gesorgt haben - und die Handschelle wurde entfernt. Das betroffene Handgelenk sei bereits angeschwollen gewesen. Über den Hergang der "delikaten Situation" werde derzeit noch spekuliert, so die "TT". Die Polizei konnte auf APA-Anfrage keine weiteren Angaben zu dem Vorfall machen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten