07. April 2019 10:40
Unbekannter Täter flüchtete
Sieben Personen nach Pfefferspray-Attacke im Spital
In unbekannter Täter hat einem 18-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, bevor er flüchtete.
Sieben Personen nach Pfefferspray-Attacke im Spital
© APA
In einem Gastlokal in Kirchberg (Bez. Kufstein) ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung zweier Männer mit schwerwiegenden Folgen für weitere Gäste des Lokals gekommen. Ein flüchtiger, etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann hatte einem 18-Jährigen aus ungefähr einem Meter Entfernung direkt Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.
 
Nach Polizeiangaben wurden durch das Ausbreiten der Dämpfe zwölf Personen leicht verletzt, wovon vier ins Krankenhaus St. Johann und drei weitere ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert werden mussten.
 
Die näheren Umstände des Vorfalls waren vorerst ungeklärt. Der Täter hatte nach der Pfefferspray-Attacke das Lokal fluchtartig verlassen.