Snowboarder aus freien Gelände gerettet

29-Jähriger geborgen

Snowboarder aus freien Gelände gerettet

Rutschte mit Snowboard ab und geriet nahe an Gletscher-Eisflanke - konnte nicht mehr vor und zurück.

Pitztal. Ein 29-jähriger deutscher Snowboarder ist Dienstagmittag am Pitztaler Gletscher (Bezirk Imst) im freien Gelände vom Polizeihubschrauber geborgen worden. Der Mann verließ im Bereich des hinteren Brunnenkogels auf etwa 3.400 Metern Seehöhe den gesicherten Skiraum und geriet in eine Notlage.

Er querte einen immer steiler werdenden Hang in östliche Richtung und rutschte mit dem Snowboard talwärts ab. Dort kam er nahe an die dortige Eisflanke des Gletschers und konnte nicht mehr vor und zurück. Weil ein Absturz drohte, setzte er den Notruf ab, teilte die Polizei mit. Nachdem er mittels Tau geborgen wurde, setzte der Hubschrauber den 29-Jährigen auf der Skipiste wieder ab.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten