Taxi ging gleich zweimal in Flammen auf

Doppeltes Pech

Taxi ging gleich zweimal in Flammen auf

Polizei glaubt, der erste Brand dürfte nicht endgültig gelöscht worden sein.

Ein 50-jähriger Taxiunternehmer aus dem Außerfern braucht nun dringend ein neues Auto. Sein altes brannte nämlich in der Nacht auf Sonntag gleich zweimal ab.

Gegen 22.50 Uhr parkte der Taxler vor der Fleischerei Kastner in der Lindenstraßen ein. Als er den Schlüssel abzog, lief der Motor seines Peugeot 807 einfach weiter. Gleichzeitig kam Rauch aus dem Motorraum. Der Taxler rief die Feuerwehr und begann, gemeinsam mit Passanten mit zwei Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen – allerdings ohne Erfolg. Erst die Feuerwehr erstickte die Flammen.

Zweiter Brand
Danach wurde der Wagen auf den Parkplatz des ÖAMTC-Stützpunkts geschleppt. Gegen zwei Uhr früh bemerkte ein Pannenfahrer (29), dass der Wagen schon wieder in Flammen stand und auch einen Ford Fiesta in Brand gesetzt hatte.

Die Feuerwehr rückte mit 25 Mann und vier Fahrzeugen an. Die beiden Wagen haben nur mehr Schrottwert. Die Ursache ist noch unklar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten