Tirol: Chauffeur in Bus-Klo gesperrt

Nach Schlag auf Hinterkopf

Tirol: Chauffeur in Bus-Klo gesperrt

 

Ein Duo hat in Innsbruck einen 49-jährigen Chauffeur im WC seines Reisebusses eingesperrt und die im Gepäck aufgefundenen Wertgegenstände entwendet. Der 49-Jährige musste eine Stunde lang in dem engen WC verharren, ehe er befreit wurde. Zuvor hatten ihm die Täter mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen. Der 49-Jährige hatte Eishockeyfans aus Villach nach Innsbruck chauffiert, wo am Abend die Teams aus den beiden Städten aufeinandertrafen. Gegen 19 Uhr erhielt der Mann, der alleine in dem auf dem Tivoli-Parkplatz abgestellten Bus zurückgeblieben war, den Schlag gegen den Hinterkopf. Anschließend wurde er aufgefordert, sich ins WC zu begeben. Während der Buschauffeur auf dem Klo ausharrte, hatten die zwei Unbekannten alle Wertgegenstände der Villacher Eishockeyfans entwendet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten