Blutige Attacke auf Flüchtling in Tirol

Fahndung nach Tätern läuft

Blutige Attacke auf Flüchtling in Tirol

Am Dienstag kam es in Telfs in Tirol zu einer mutmaßlich fremdenfeindlichen Attacke auf einen Jugendlichen. Das berichtet der ORF Tirol online.

Gegen 23 Uhr war der 17-jährige Flüchtling im Ort unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen wurde und nach seiner Herkunft gefragt wurde. Seine Antwort dürfte für die beiden Angreifer Grund genug gewesen sein, um den Jugendlichen brutal zu attackieren.

Sie stießen den Afghanen zu Boden, schlugen ihn und versperrten ihm jeglichen Fluchtweg. Am Ende zückte einer der Angreifer gar ein Messer und stach zweimal in den Oberarm des Opfers. Anschließend ergriffen beide die Flucht.

Der 17-Jährige wurde  im Krankenhaus Hall behandelt. Eine Fahndung nach den Tätern war vorerst erfolglos.

Fahndung nach Tätern läuft

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Einer der Angreifer soll ca. 1,80 m groß sein und bisschen älter als 20 Jahre alt sein. Er hat dunkle Haare und trug einen Voll- mit Spitzbart. Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose.

Der zweite Täter war etwas kleiner und jünger. Er trug ein blau-rot gestreiftes T-Shirt und hatte sich einen Schal um den ganzen Kopf gewickelt, sodass nur die Augen sichtbar waren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten