Horror-Crash in Tirol

Zwei Paragleiter krachten in der Luft zusammen & stürzten ab

Eine Frau und ein Mann kollidierten in Kössen in einer Höhe von rund 50 Metern mit ihren Paragleitern und stürzten ab. Sie wurden beide schwer verletzt.

Beim Zusammenstoß ihrer Paragleiter sind am heutigen Sonntag in Kössen (Bezirk Kitzbühel) eine 19-jährige Frau und ein 49-jähriger Mann schwer verletzt worden. Durch die Kollision rund 50 Meter über dem Boden verhängten sich die Flugschirme, klappten zusammen und stürzten ab, teilte die Landespolizeidirektion Tirol mit. Die beiden Deutschen wurden mit Notarzthubschraubern in Spitäler geflogen.

Aufprall durch Rettungsschirm leicht abgefangen

Der Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr nordwestlich der Bergstation Seilbahn Unterberg. Der Aufprall östlich der Talstation wurde noch etwas abgefangen, weil die Frau noch den Rettungsschirm ziehen konnte. Nach der Erstversorgung von Ersthelfern, der Bergrettung Kössen und einem Notarztteam wurden sie in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol bzw. Kufstein geflogen. Die Unfallursache ist unklar.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten